6. Studiokonzert der Deutschen Radio Philharmonie

Die Veranstaltung ist bereits abgelaufen
Notenblätter (Foto: kelifamily/fotolia)

fotolia

Ermir Abeshi, Jacek Gebka und Sebastian Matthes, 1. Violine / Ulrike Hein-Hesse und Thomas Hemkemeier, 2. Violine / Benedikt Schneider und David Kapchiev, Viola / Claudia Limperg, Violoncello / Ilka Emmert, Kontrabass / Eri Takeguchi, Cembalo / Leitung und Soloflöte: Grigory Mordashov / Moderation: Roland Kunz

Johann Sebastian Bach Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050
Georg Philipp Telemann Suite für Blockflöte, Streicher und Basso continuo a-Moll TWV 55:a2
Georg Philipp Telemann Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo D-Dur TWV 51:D2
Johann Sebastian Bach Suite für Orchester Nr. 2 h-Moll BWV 1067 

„Für die Musiker ist es eine völlig neue Erfahrung, wenn da vorne keiner steht und vorgibt, wie du zu spielen hast. Das setzt ungemein viel Energie frei.“ – So äußerte sich der Konzertmeister der DRP, Ermir Abeshi, nach dem ersten, sehr erfolgreichen Konzert der neuen Reihe DRP PUR in der vergangenen Saison. Auch bei dieser zweiten Ausgabe entwickelte das Orchester selbst das Programm und probt und konzertiert eigenverantwortlich ohne Dirigent.

Primus inter pares ist diesmal der Flötist Grigory Mordashov. Er studiert gemeinsam mit seinen Orchesterkollegen Suiten von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann ein – Barockmusik also, die sich normalerweise nicht im Repertoire eines großen Sinfonieorchesters findet und zudem wunderbar geeignet ist für den Großen Sendesaal.

Weitere Informationen

Die Konzerteinführung erfolgt um 19.15 Uhr im Großen Sendesaal.

Tickets gibt es im SR-Shop im Musikhaus Knopp, Telefon: +49 681 9880 880. 

Veranstaltungsdetails

Art:
Konzert
Ort:
Funkhaus Halberg
Franz-Mai-Straße 1
66121 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 93699-44
Internet:
https://www.sr.de
Datum (abgelaufen):
14.06.2019 - 20:00 Uhr