Filmfestival Max Ophüls Preis - ©WOITHE

Filmfestival Max Ophüls Preis - ©WOITHE

Filmfestival Max Ophüls Preis - ©WOITHE

41. Filmfestival Max Ophüls Preis

247 Kinovorstellungen, 149 Filme, 17 Branchen-Veranstaltungen und Empfänge, vier spannende Abende im Lolas Bistro – die kommenden sieben Tage des 41. Filmfestivals Max Ophüls Preis haben es in sich!

Wettbewerbe und Filmprogramm

Im reichhaltigen Programm finden sich aus der Szene des jungen deutschsprachigen Kinos viele Neuentdeckungen, aber auch jede Menge Filmemacher·innen, die schon einmal in Saarbrücken waren und nun ihre neue Arbeit vorstellen, vielleicht ihren ersten Langfilm oder einen Kurzfilm, der eine ganz neue Tonart anschlägt als der zuvor.

63 Filme haben wir für die vier Wettbewerbe ausgewählt. Ihre Vielfalt in Position und Ausgestaltung ist ausgesprochen groß, und doch eint sie eines: Sie spiegeln auf persönliche Art aktuelle Themen und Stimmungen einer Zeit, in der gesellschaftlich so vieles in Bewegung gerät.

Weitere Themenschwerpunkte und Events

Auch abseits der Wettbewerbe bietet das Festival spannende Positionen: Mit Rosa von Praunheim etwa leitet eine Ikone des Independentfilms und ein einflussreicher Protagonist der queeren Bewegung in Deutschland das Festival ein, das ja einst selbst seinen Ursprung Anfang der 1980er Jahre im Umfeld jener Szene fand.

In Kooperation mit dem Tel Aviv International Student Film Festival (TISFF) stellen Filmschaffende aus verschiedenen israelischen Filmhochschulen ihre Kurzfilme vor – übrigens auch erstmals in

Sonderveranstaltungen an der Universität des Saarlandes und der htw saar. Aus Los Angeles begrüßen wir erneut Ophüls-Urenkel Benjamin Seyfert, der seines Großvaters Film KOMÖDIE UMS GELD vorstellen wird.

Und unsere besondere Freude schließlich gilt unserem Ehrengast Heike Makatsch, die nach den Screenings ihrer Filme am Freitag und Samstag in Filmgesprächen Rede und Antwort steht.

Wir wünschen allen Zuschauer·innen spannende filmische Entdeckungen und allen Filmschaffenden eine erfüllende und inspirierende Zeit beim Festival.

Veranstaltungsdetails

Art:
Kino
Ort:
Verschiedene Veranstaltungsorte Saarbrücken

Saarbrücken
Datum:
20.01.2020 bis 26.01.2020
in Kalender speichern

Ähnliche Veranstaltungen