QuattroPole-Musikpreis

musik.innovativ.

Logo Prix de musique 2019 - QuattroPole

Logo Prix de musique 2019 - QuattroPole

Logo Prix de musique 2019 - QuattroPole

In Anlehnung an das QuattroPole-Leitbild haben die vier Städte den QuattroPole-Musikpreis geschaffen, ein einzigartiges Projekt, das ausdrücklich „innovative“ Musik – also Musik, die digitale Techniken einsetzt – fördert. Ziel ist es, die grenzüberschreitende Vernetzung der lokalen Musikszenen zu stärken und eine bessere Wahrnehmbarkeit des Städtenetzes QuattroPole in der Großregion und auf internationaler Ebene sicherzustellen.

Diese grenzüberschreitende Vernetzung ergänzt das in den QuattroPole-Städten bereits existierende musikalische Angebot im Bereich der „innovativen“ Musik, etwa die internationalen Festivals rainy days in Luxemburg, Constellations de Metz, eviMUS, Tage für elektroakustische und visuelle Musik in Saarbrücken und Opening in Trier.

Die erstmalige Vergabe des QuattroPole-Musikpreises fand am 5. April 2019 in Trier statt.

Rückblick

Rückblick auf den Konzertabend und die Vergabe des 1. QuattroPole-Musikpreises am 5. April 2019.