QuattroPole Musikpreis 2023

Musik.innovativ

Ausschreibung startet jetzt!

Für die dritte Ausgabe des QuattroPole Musikpreises können sich ab sofort Musikschaffende bewerben, die in der Großregion leben, arbeiten oder studieren. Das Finalkonzert mit Preisverleihung wird am 6. April 2023 in Saarbrücken stattfinden.

Die Gewinnerin oder den Gewinner erwartet ein Preisgeld von 10 000 Euro sowie die Möglichkeit, in den Monaten nach der Preisverleihung in den QuattroPole-Städten aufzutreten.

QuattroPole Musikpreis 2023 - QuattroPole e.V.

QuattroPole Musikpreis 2023 - QuattroPole e.V.

QuattroPole Musikpreis 2023 - QuattroPole e.V.

Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen

Wer kann teilnehmen?

Der Preis wird an Komponistinnen und Komponisten sowie Musikerinnen und Musiker aus der E- und U-Musik verliehen (elektronische, experimentelle, zeitgenössische Musik, usw.), die innovative Techniken im digitalen Bereich anwenden, inkl. visuelle Effekte, Performance, usw. Zur Bewerbung müssen drei Werke eingereicht werden, die innerhalb der letzten fünf Jahre komponiert wurden. Hierzu zählen auch Werke, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden.

Die Auswahl und die Teilnahme am Wettbewerb steht allen Musikschaffenden offen, die in den Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken oder Trier bzw. in einem Umkreis von 50 km dieser Städte geboren wurden bzw. dort leben, arbeiten oder studieren.

Frist für die Einreichung der Bewerbung: 1. November 2022

Einreichung per E-Mail an die Adresse quattropole.musikpreis@zoho.com. Der Absender ist für den korrekten und rechtzeitigen Erhalt seiner Bewerbungsunterlagen verantwortlich.

Zeitplan

1.11.2022 Bewerbungsfrist
Januar 2023 Benachrichtigung über Einladung zum Konzert
6.4.2023 Konzert der Finalistinnen und Finalisten sowie Preisverleihung

Hintergrund

Die Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier kooperieren innerhalb einer Grenzregion, die durch eine starke kulturelle Vielfalt geprägt ist. In ihrer Verschiedenheit und Komplementarität haben die vier Städte das Potenzial, einen ganz konkreten Beitrag zum Zusammengehörigkeitsgefühl in der Großregion und somit zur europäischen Integration zu leisten.

Der QuattroPole-Musikpreis wird seit 2019 alle zwei Jahre an Musikerinnen und Musiker bzw. Komponistinnen und Komponisten verliehen, die innovative Techniken aus dem Bereich des Digitalen anwenden. Der Musikpreis ist die zweite Säule der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den QuattroPole-Städten im Kulturbereich neben dem Robert-Schuman-Kunstpreis.