Funktionsweise

Die vier Städte bilden eine strategische Allianz und bündeln ihr Potenzial, um auf politischer Ebene Synergien für die Stadtentwicklung in Europa und ein Mehrwert für ihre Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Dieses Ziel soll durch einen dauerhaften Dialog zwischen den Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern des Städtenetzes sowie auf Fachebene durch die jeweiligen Stadtverwaltungen erreicht werden.

Vorstand

Directoire Vorstand QuattroPole 2019 - Philippe Gisselbrecht / Ville de Metz

Directoire Vorstand QuattroPole 2019 - Philippe Gisselbrecht / Ville de Metz

Directoire Vorstand QuattroPole 2019 - Philippe Gisselbrecht / Ville de Metz

Die Leitung des Vereins obliegt dem Vorstand, der sich aus den vier Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern der Mitgliedstädte zusammensetzt. Er bestimmt die strategische Ausrichtung der Zusammenarbeit. Dem Vorstand obliegt die Überwachung der Finanzen und die Geschäftsführung sowie das jährliche Arbeitsprogramm.

Der Präsident/die Präsidentin wird von der Mitgliederversammlung für die Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Zum Präsidenten des Vereins QuattroPole für 2019-2020 wurde der Oberbürgermeister der Stadt Trier, Wolfram Leibe, gewählt.

Wolfram Leibe, Präsident

Wolfram Leibe ist Oberbürgermeister von Trier.

Lydie Polfer, Vizepräsidentin

Lydie Polfer ist Oberbürgermeisterin der Stadt Luxemburg.

François Grosdidier, Schatzmeister

 

François Grosdidier ist Oberbürgermeister von Metz.

Uwe Conradt, Schriftführer

Image

Uwe Conradt ist Oberbürgermeister von Saarbrücken.

Die QuattroPole-Präsidentinnen und Präsidenten seit Vereinsgründung:

2019-2020 Wolfram Leibe (Trier)
2017-2018 Dominique Gros (Metz)
2015-2016 Charlotte Britz (Saarbrücken)

 

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung setzt sich aus den Mitgliedern des Vorstands und 40 Stadtverordneten (10 pro Stadt) zusammen. Sie wählt die Präsidentin oder den Präsidenten des Vereins für eine Amtszeit von zwei Jahren und legt in Übereinstimmung mit dem 2017 verabschiedeten QuattroPole-Leitbild die allgemeine Politik des Vereins fest.

Koordinationsausschuss

Der Koordinationsausschuss besteht aus jeweils einem Koordinator und seinem Stellvertreter pro Mitgliedsstadt. Die Koordinatoren sind dauerhaft beratende Mitglieder des Vorstandes. Der Koordinationsausschuss überwacht die fachliche Umsetzung des Arbeitsprogramms und stellt eine enge Verbindung zwischen Verein und Stadtverwaltungen sicher.

Geschäftsstelle

Haus der Großregion, Esch-sur-Alzette - QuattroPole

Haus der Großregion, Esch-sur-Alzette - QuattroPole

Haus der Großregion, Esch-sur-Alzette - QuattroPole

Seit Juli 2015 verfügt QuattroPole e. V.  über eine gemeinsame Geschäftsstelle. Diese befindet sich im Haus der Großregion in Esch-sur-Alzette in Luxemburg. 

Aufgaben der Geschäftsstelle sind insbesondere die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung der Sitzungen von Vorstand und Mitgliederversammlung, die Koordinierung der Arbeiten zwischen den politischen Organen und den thematischen Projektgruppen sowie die finanzielle und administrative Verwaltung des Vereins.

Projektgruppen

Die Projektgruppen, deren Ziel die Initiierung und Verstetigung gemeinsamer Aktionen ist, setzen sich aus Expertinnen und Experten der vier Städte zusammen. Sie entwickeln und verwirklichen Projekte in folgenden Bereichen: